Jetzt Fan werden! – Das Helmstedt-Wiki bei Facebook.png Facebook, Googleplus.png Google+, Twitter.png Twitter

Kommunalwahlen 2017

aus Helmstedt-Wiki, der freien Enzyklopädie über den Landkreis Helmstedt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Kommunalwahlen 2017 fanden am 24. September 2017 statt. Die Wahlen waren nach der am 1. Juli 2017 vollzogenen Fusion der Stadt Helmstedt mit der Gemeinde Büddenstedt nötig geworden.

Neben den Wahlen für die Vertretungen in den Ortsteilen und Städten fand auch die Direktwahl des Bürgermeisters bzw. Samtgemeindebürgermeister/innen in der Stadt Helmstedt statt.

Bürgermeisterwahl[Bearbeiten]

Helmstedt[Bearbeiten]

Bei der Bürgermeisterwahl standen Verena Ahrendts von der UWG, Stefan Broughman von der AfD, der Amtsinhaber und CDU-Politiker Wittich Schobert und der SPD-Politiker Hans-Jürgen Schünemann als Kandidaten zur Verfügung. Es entfielen 4,97% der Stimmen auf Ahrendts, 6,27% auf Broughman, 55,50% auf Schobert und 33,26% auf Schünemann. Die Wahlbeteiligung lag bei 66,61%. Als Sieger dieser Direktwahl ging somit Wittich Schobert hervor und wurde im Amt des Bürgermeisters der Stadt Helmstedt bestätigt.

Kandidaten und Ergebnisse[1]
(Endergebnis)
Name Partei Ergebnis
Verena Ahrendts UWG 4,97%
Stefan Broughman AfD 6,27%
Wittich Schobert CDU 55,50%
Hans-Jürgen Schünemann SPD 33,26%

Stadt- und Ortsräte[Bearbeiten]

Helmstedt[Bearbeiten]

Stadtratswahl 2017 (Helmstedt)
Endergebnis
 %
50
40
30
20
10
0
33,68%
40,87%
6,39%
4,17%
4,71%
3,71%
1,88%
1,68%
1,87%
Gewinne und Verluste
Im Vergleich zu 2016
 %p
   8
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
-1,86%
+6,21%
-1,73%
-2,87%
-1,36%
+0,70%
+1,88%
-1,56%
-0,56%
</div>

Bei der Stadtratswahl in Helmstedt gaben 14.337 von 21.508 wahlberechtigten Personen ihre Stimmen ab. Die Wahlbeteiligung lag bei 66,66%.[2] Es ergibt sich die folgende Sitzverteilung im Stadtrat:

  • SPD (13 Sitze)
  • CDU (15 Sitze)
  • AfD (2 Sitze)
  • Grüne (2 Sitze)
  • FDP (2 Sitze)
  • Linke (1 Sitz)
  • HWG (1 Sitz)
  • UWG (1 Sitz)
  • NPD (1 Sitz)
  • NEO (kein Sitz)

Barmke[Bearbeiten]

Bei der Ortsratswahl in Barmke gaben 586 von 694 wahlberechtigten Personen ihre Stimmen ab. Die Wahlbeteiligung lag bei 84,44%.[3] Es ergibt sich die folgende Sitzverteilung im Ortsrat:

  • SPD (24,69%, 2 Sitze)
  • CDU (59,31%, 4 Sitze)
  • AfD (5,23%, kein Sitz)
  • Grüne (10,77%, 1 Sitze)

Büddenstedt[Bearbeiten]

Bei der Ortsratswahl in Büddenstedt gaben 882 von 1.241 wahlberechtigten Personen gaben ihre Stimmen ab. Die Wahlbeteiligung lag bei 71,07%.[4] Es ergibt sich die folgende Sitzverteilung im Ortsrat:

  • SPD (50,26%, 5 Sitze)
  • CDU (34,18%, 3 Sitze)
  • HWG (15,56%, 1 Sitz)

Emmerstedt[Bearbeiten]

Bei der Ortsratswahl in Emmerstedt gaben 1.302 von 1.743 wahlberechtigten Personen ihre Stimmen ab. Die Wahlbeteiligung lag bei 74,70%.[5] Es ergibt sich die folgende Sitzverteilung im Ortsrat:

  • SPD (53,76%, 5 Sitze)
  • CDU (33,10%, 3 Sitze)
  • AfD (4,99%, 1 Sitz)
  • LINKE (3,30%, kein Sitz)
  • NPD (4,85%, kein Sitz)

Offleben[Bearbeiten]

Bei der Ortsratswahl in Offleben gaben 655 von 940 wahlberechtigten Personen ihre Stimmen ab. Die Wahlbeteiligung lag bei 69,68%.[6] Es ergibt sich die folgende Sitzverteilung im Ortsrat:

  • SPD (34,12%, 3 Sitze)
  • CDU (26,91%, 2 Sitze)
  • HWG (38,97%, 4 Sitze)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.stadt-helmstedt.de/fileadmin/user_upload/01_Rathaus/Wahlen/Kommunalwahl2017/Ergebnisse/WebApp/bw2017.html
  2. Stadt Helmstedt: Wahl zum Rat der Stadt Helmstedt am 24.09.2017.
  3. Stadt Helmstedt: Wahl zum Ortsrat Barmke am 24.09.2017.
  4. Stadt Helmstedt: Wahl zum Ortsrat Büddenstedt 24.09.2017.
  5. Stadt Helmstedt: Wahl zum Ortsrat Emmerstedt 24.09.2017.
  6. Stadt Helmstedt: Wahl zum Ortsrat Offleben 24.09.2017.