Jetzt Fan werden! – Das Helmstedt-Wiki bei Facebook.png Facebook, Googleplus.png Google+, Twitter.png Twitter

St. Walpurgis

aus Helmstedt-Wiki, der freien Enzyklopädie über den Landkreis Helmstedt
Wechseln zu: Navigation, Suche
St.-Walpurgis-Kirche vom Langen Steinweg aus gesehen.
St. Walpurgis ist eine evangelisch-lutherische Kirche (auch Schusterkirche genannt) in der Kreisstadt Helmstedt. Zur Kirchengemeinde gehört auch der St. Walpurgis Kindergarten.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Kirche war einst Pfarrkirche des Dorfes Strevelingerode, das im ausgehenden 10. Jahrhundert zum Kloster St. Ludgeri gehörte. 1160 wurde sie als Kapelle erstmals urkundlich erwähnt. Bereits 1220 wurde die Kirche durch den Bau der Stadtmauer in das Stadtgebiet von Helmstedt einbezogen. Durch die Einführung der Reformation wurde St. Walpurgis nicht mehr Pfarrkirche, sondern als eine Nebenkirche von St. Stephani in Helmstedt genutzt, so dass fortan Taufen und Trauungen hier nicht mehr stattfanden.

Anschrift[Bearbeiten]

Kirchengemeinde St. Walpurgis
Walpurgisstraße 5 a
38350 Helmstedt

Tel. 05351 34779
Fax: 05351 537722
E-Mail: st.walpurgis@t-online.de

Weblinks[Bearbeiten]

Quelle[Bearbeiten]

Der Text/Artikel/Inhalt auf dieser Seite basiert, soweit nicht anders angegeben, auf dem Artikel St. Walpurgis (Helmstedt) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Die Inhalte stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons Attribution/Share-Alike Lizenz 3.0. Eine Liste der Autoren ist dort abrufbar.