Hauptmenü öffnen

Ernst-Koch-Straße

Die Ernst-Koch-Straße ist eine Straße in der Kreisstadt Helmstedt. Sie verbindet die Doktor-Heinrich-Jasper-Straße mit der Hermann-Stöber-Straße. Hier befindet sich das zwischen 1936 und 1937 erbaute Finanzamt.

GeschichteBearbeiten

Die Straße wurde zwischen 1936 und 1937 bebaut. Sie wurde in der Stadtverordneten-Sitzung vom 6. August 1935 benannt nach dem Hauptmann Ernst Koch, der während der Spartakus-Unruhen in Braunschweig und Helmstedt am Kleinen Wall gefallen ist. Er war ortskundig, da sein Vater, der 1921 starb, Forstmeister in Helmstedt war.[1]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Robert Schaper: Die Helmstedter Straßen – Ihre Entstehung, Lage und Benennung, (3. vermehrte Auflage, Manuskript, 1986).