Jetzt Fan werden! – Das Helmstedt-Wiki bei Facebook.png Facebook, Twitter.png Twitter

Gilde-Klause

aus Helmstedt-Wiki, der freien Enzyklopädie über den Landkreis Helmstedt
Version vom 28. Dezember 2015, 17:30 Uhr von Admin (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Mitarbeiterzahl, Branche, Produkte
Du kannst helfen, indem du sie recherchierst und einfügst. Danach kannst du den Baustein {{Lückenhaft}} entfernen.
Gilde-Klause
Gründungsdatum 1963–1974
Leitung Klaus Lössel
Anschrift Alersstraße 8
38350 Helmstedt

Die Gilde-Klause (auch Alersschänke genannt) war von 1963 bis etwa 1974 eine Gaststätte an der Alersstraße 8 in der Kreisstadt Helmstedt. Dort gab es täglich frisch Hähnchen und Schaschlik. In den letzten Jahren hieß das Unternehmen Seeteufel.[1]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bernd Giere, Thomas Schulz: Helmstedter Gaststätten – Bilder und Erinnerungen aus vergangenen Zeiten, Seite 36, 226, 1. Auflage, 2011.