Jetzt Fan werden! – Das Helmstedt-Wiki bei Facebook.png Facebook, Twitter.png Twitter

Jürgenhof

aus Helmstedt-Wiki, der freien Enzyklopädie über den Landkreis Helmstedt
Version vom 13. März 2011, 12:19 Uhr von Admin (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Der '''Jürgenhof''' war ursprünglich ein Spital, in dem Menschen mit ansteckenden Krankheiten lebten. Der Hof befand sich an der Juliusstraße in [[Helmsted…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Jürgenhof war ursprünglich ein Spital, in dem Menschen mit ansteckenden Krankheiten lebten. Der Hof befand sich an der Juliusstraße in Helmstedt. Zu diesem Bereich gehörte auch die St. Georgskapelle an der Ecke Neumärker Straße/Juliusstraße. Der Hof wurde im 18. Jahrhundert der zur Stadt gehörenden Armenverwaltung übergeben. Nachdem es kein Hospital war, wurden die Wohnungen an Familien auf Lebenszeit vermietet. Am 22. Oktober 1965 begann dessen Abriss.