Hauptmenü öffnen

Knut Gödecke

Knut Gödecke (* 1959 in Schöppenstedt) ist ein deutscher Politiker (SPD).

Inhaltsverzeichnis

Leben

Gödecke wurde 1959 in Schöppenstedt geboren und wuchs dort und in Groß Dahlum auf. Nach der Schulzeit in Schöppenstedt besuchte er die Fachoberschule für Verwaltung und Rechtspflege in Braunschweig und begann 1977 seinen Vorbereitungsdienst für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst bei der Stadt Braunschweig, deren Schwerpunkte später nach dem Veterinäramt verschiedene Aufgaben im Schulverwaltungsamt bildeten. 1997 absolviert er den Aufbaustudiengang Verwaltungsbetriebswirtschaft am Studieninstitut Braunschweig. Seine Projektarbeit hat das Thema „Inhalt und Ziele des Neuen Steuerungsmodells – Führungsphilosophie oder Sparmodell?“ Seit 2008 ist er Leiter der Abteilung Kommunale Schulaufgaben und stellvertretender Fachbereichsleiter Schule bei der Stadt Braunschweig.

Politik

Gödecke ist seit 1978 Mitglied der SPD. Zunächst als Mitglied im Ortsvereinsvorstand Dahlum und später Schöppenstedt, Mitglied im Gemeinderat Dahlum und im Samtgemeinderat Schöppenstedt, Vorsitzender des Samtgemeindeverbandes Schöppenstedt, ist er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren Vorsitzender der Samtgemeindefraktion der SPD. Im Jahr 2008 absolvierte er die Kommunalakademie Nord. 2012 trat er als Kandidat für die Wahl zum Bürgermeister der Stadt Schöningen an. Bei der Wahl am 26. Februar musste er sich jedoch mit nur knapp einem Drittel der Stimmen (21,5%) gegenüber dem parteilosen Kandidaten Henry Bäsecke (78,5%) geschlagen geben.

Persönliches

Gödecke ist verheiratet und hat zwei Töchter. Er lebt in Schöppenstedt.

Weblinks