Jetzt Fan werden! – Das Helmstedt-Wiki bei Facebook.png Facebook, Twitter.png Twitter

Dunkles Tor

aus Helmstedt-Wiki, der freien Enzyklopädie über den Landkreis Helmstedt
(Weitergeleitet von Das Dunkle Tor)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Das Dunkle Tor nach einer Sanierung 2009.

Dunkles Tor (früher Das dunkle Tor und Unterm Düstern Tore) ist eine Straße in der Altstadt in der Kreisstadt Helmstedt. Sie ist eine vom Hause Kybitzstraße 1 überbaute Gasse, die naturgemäß durch Tageslicht wenig erhellt wird. Sie verbindet die Kybitzstraße mit der Stolzengasse als Fußgängerweg.

Geschichte[Bearbeiten]

1821 hieß diese Straße Unterm Düstern Tore.[1]

Im Januar 2009 wurden marode Schwellenbereiche des Durchgangs durch eine private Eigentümergemeinschaft in Zusammenarbeit mit der Stadt Helmstedt ausgetauscht und die Ausfachungen ausgebessert, denn das Dunkle Tor wurde im Laufe der Jahre nicht für alle Benutzer ein attraktives, sondern eher ein düsteres Areal. Außerdem kommt dem Durchgang eine wichtige, mit Eröffnung des Parkhauses Edelhöfe noch höhere, Bedeutung für den Fußgängerverkehr von und zum Markt in nördlicher Richtung zu. Es wurden zudem die Deckenverkleidungen aufgenommen und die Decke neu und denkmalgerecht verkleidet. Die Wände wurden abgebürstet und neu (und vor allem hell und freundlich) gestrichen. Ende Juli wurde das Dunkle Tor für zwei bis drei Tage gesperrt. Die neue Beleuchtung wurde installiert. Ausgetauscht wurden die dunklen „Kellerlampen“ gegen eine hellere und energiesparende Diodentechnik.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Robert Schaper: Die Helmstedter Straßen – Ihre Entstehung, Lage und Benennung, (3. vermehrte Auflage, Manuskript, 1986).
  2. Martina Hartmann, Sanierung des Dunklen Tores, (Website der Stadt Helmstedt, 10. Juli 2009).
52.22814111.011121