Jetzt Fan werden! – Das Helmstedt-Wiki bei Facebook.png Facebook, Twitter.png Twitter

Giordano-Bruno-Haus

aus Helmstedt-Wiki, der freien Enzyklopädie über den Landkreis Helmstedt
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Giordano-Bruno-Haus ist ein denkmalgeschütztes Gebäude an der Collegienstraße 7 in der Kreisstadt Helmstedt.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Haus stammt aus dem Jahr 1580. Der berühmten Priester, Dichter und Philosoph Giordano Bruno wohnte im Jahr 1590 in Helmstedt. Ein Hinweisschild erinnert an den Italiener, der hier einmal gewohnt hat. Ende Juni 2011 ersteigerte Rüdiger Pietrek das Gebäude und lässt es nun renovieren. Die zwei, etwa 100 m² großen Wohnungen sollen bis Anfang November 2011 fertiggestellt sein. In der dritten Wohnung soll ein Hausmeister wohnen.