Jetzt Fan werden! – Das Helmstedt-Wiki bei Facebook.png Facebook, Twitter.png Twitter

Nico Jäkel

aus Helmstedt-Wiki, der freien Enzyklopädie über den Landkreis Helmstedt
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nico Jäkel (* 3. Oktober 1981 in Schöningen) ist ein deutscher Journalist.

Leben[Bearbeiten]

Jäkel wurde am 3. Oktober 1981 in Schöningen geboren. Er besuchte das Gymnasium Anna-Sophianeum in Schöningen, dass er 2002 mit dem Abitur verließ. Anschließend studierte er an der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg. Aktuell ist er beim Helmstedter Blitz beschäftigt.

Politik[Bearbeiten]

2012 wollte sich Jäkel als Kandidat für Wahl zum Bürgermeister der Stadt Schöningen aufstellen lassen. Er hatte auch die dafür notwenigen 150 erforderlichen Unterstützungsunterschriften zusammenbekommen, gab diese jedoch nicht ab. „Bis zu diesem Sonntag hatte ich zwar 183 Unterstützungs-Unterschriften für die Zulassung zur Wahl um das Amt gesammelt, aber ich reiche die Unterschriften nicht ein“, teilte Jäkel am 9. Januar 2012 der Braunschweiger Zeitung/Helmstedter Nachrichten und seinen Fans bei Facebook mit. „Nach langer Zeit des gründlichen Überlegens bin ich zu dem Schluss gekommen, dass es zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine realistische Chance auf einen Wahlsieg für mich gibt und alle Anstrengungen, die ich unternehmen würde, lediglich dazu führen könnten, den anderen Kandidaten Stimmen weg zu nehmen und damit gegebenenfalls das Stimmungsbild zu verzerren“, begründete er seine Entscheidung.

Persönliches[Bearbeiten]

Jäkel wohnt in Schöningen.

Weblinks[Bearbeiten]