Jetzt Fan werden! – Das Helmstedt-Wiki bei Facebook.png Facebook, Twitter.png Twitter

Conringstraße

aus Helmstedt-Wiki, der freien Enzyklopädie über den Landkreis Helmstedt
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Conringstraße
Wappen Stadt Helmstedt.png
Straße in Helmstedt
Basisdaten
Ort: Helmstedt
Angelegt: 1890
Plätze: Conringplatz
Nutzung
Nutzergruppen: Fußverkehr, Radverkehr, Autoverkehr, Öffentlicher Personennahverkehr
Technische Daten
Straßenlänge: etwa 400 m

Die Conringstraße ist eine Straße in der Kreisstadt Helmstedt. Sie führt vom Triftweg auf den Conringplatz. An der Conringstraße befindet sich der Eingang zur Helios St. Marienberg Klinik Helmstedt.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Straße wurde 1890 angelegt. Die ersten Häuser wurden zwischen 1895 und 1896 gebaut, ein Großteil aber erst zwischen 1902 und 1910. Benannt wurde die Straße nach Hermann Conring (* 9. November 1606 in Norden; † 12. Dezember 1681 in Helmstedt). Er war Polyhistor, Leibarzt der Königin Christina v. Schweden, dänischer Staatsrat und Leiter des bremen-verdischen Archivs in Stade. Er lehrte an der Universität Helmstedt. Sein Wohnhaus befand sich am Ziegenmarkt 7.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Robert Schaper: Die Helmstedter Straßen – Ihre Entstehung, Lage und Benennung, (3. vermehrte Auflage, Manuskript, 1986).