Jetzt Fan werden! – Das Helmstedt-Wiki bei Facebook.png Facebook, Twitter.png Twitter

Johann-Sebastian-Bach-Straße

aus Helmstedt-Wiki, der freien Enzyklopädie über den Landkreis Helmstedt
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Johann-Sebastian-Bach-Straße ist eine Straße in der Kreisstadt Helmstedt. Sie ist in der Maschsiedlung gelegen und führt vom Maschweg aus ungefähr parallel mit der Walbecker Straße bis an die Lortzingstraße. Ihre Verlängerung - die Bachstraße - führt unter der Autobahnunterführung hindurch bis ins freie Feld.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Straße wurde auf Beschluss der Stadtverordneten vom 24. Juni 1954 benannt nach Johann Sebastian Bach (* 21. März 1685 in Eisenach; † 28. Juli 1750 in Leipzig). Er war ein deutscher Komponist des Barock. Er gilt heute als einer der größten Tonschöpfer aller Zeiten, der die spätere Musik wesentlich beeinflusst hat und dessen Werke im Original und in zahllosen Bearbeitungen weltweit präsent sind.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Robert Schaper: Die Helmstedter Straßen – Ihre Entstehung, Lage und Benennung, (3. vermehrte Auflage, Manuskript, 1986).