Jetzt Fan werden! – Das Helmstedt-Wiki bei Facebook.png Facebook, Twitter.png Twitter

Kaisergarten

aus Helmstedt-Wiki, der freien Enzyklopädie über den Landkreis Helmstedt
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Kaisergarten ist eine kurze Straße in der Kreisstadt Helmstedt. Sie verbindet die Straßen Mühlgraben und Im Bohnenkampe.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Straße liegt auf einem Gelände, das bis 1870 ein Teil des von einer Mauer umschlossenen Klosterbezirks war. Nach Auflösung des Klosters St. Ludgeri 1802 wurde die Wirtschaft des Klosters in eine Domäne verwandelt. Auf diesem Teil, unmittelbar östlich des Eisenbahndammes, ließ die Domnänenverwaltung 1920 einige moderne Landarbeiterhäuser errichten. Kaiserpforte hieß der Zugang zu diesen Häusern von der Beendorfer Straße her.[1]

Die Herkunft der Benennung ist ungewiss. Vermutlich - schon früh - wurde die Straße benannt nach Karl VI. (* 1. Oktober 1685 in Wien; † 20. Oktober 1740 ebenda).[1] Er war von 1711 bis 1740 Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation, als Karl III. König von Ungarn und als Karl II. König von Böhmen und Erzherzog von Österreich.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Robert Schaper: Die Helmstedter Straßen – Ihre Entstehung, Lage und Benennung, (3. vermehrte Auflage, Manuskript, 1986).