Jetzt Fan werden! – Das Helmstedt-Wiki bei Facebook.png Facebook, Googleplus.png Google+, Twitter.png Twitter

Mühlgraben

aus Helmstedt-Wiki, der freien Enzyklopädie über den Landkreis Helmstedt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Mühlgraben ist eine Straße in der Kreisstadt Helmstedt. Es ist der Weg, der vom Konrad-Adenauer-Platz auf den Mühlgraben - ein Bach, der heute kanalisiert ist und neben dem Wege herläuft - zuführt. Noch heute ist der Mühlgraben der Faule Bach; erst von dort an, wo er jenseits des Bahndamms (Verlauf der Bahnstrecke Helmstedt–Grasleben) die Helmstedter Feldmark verlässt, heißt er Mühlgraben.

Geschichte[Bearbeiten]

In der Stadtverordneten-Sitzung vom 10. September 1926 wurde die Straße so benannt, nachdem das dort neuerbaute Gaswerk in Betrieb genommen wurde.[1] Am 6. März 2012 begann der Bau einer Zylinder-Fabrik der Firma Till-Hydraulik. Am 7. Mai wurde das Richtfest gefeiert. Die Fertigstellung des 367 m² großen Massivbaus und der 2947 m² großen Produktionshalle ist für August geplant. Die Produktion soll im September anlaufen.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Robert Schaper: Die Helmstedter Straßen – Ihre Entstehung, Lage und Benennung, (3. vermehrte Auflage, Manuskript, 1986).
  2. Braunschweiger Zeitung, Helmstedt: 7. Maerz 2012, Helmstedt Lokales, Seite H01