Jetzt Fan werden! – Das Helmstedt-Wiki bei Facebook.png Facebook

Kulturverein Schöningen e. V.

aus Helmstedt-Wiki, der freien Enzyklopädie über den Landkreis Helmstedt
Zur Navigation springen Zur Suche springen
 
Kulturverein Schöningen e. V.
Gegründet 1920
Mitglieder etwa 120 (Stand 2015)
Vorstand Michael Künne (seit 2007)
Anschrift 38364 Schöningen
Tel. —
Fax —

Der Kulturverein Schöningen e. V. ist ein Kulturverein in der Stadt Schöningen im Landkreis Helmstedt, der sich zur Zeit in der Auflösung befindet.

Geschichte

Der Verein wurde 1920 mit 213 Mitgliedern gegründet. Nach dem Ende des Ersten Weltkriegs war in der Zeit der Not und des Elends die Sehnsucht nach kulturellem Erleben groß gewesen. 1927 hatte der Kulturverein mehr als 400 Mitglieder. Theateraufführungen, Konzerte und Vorträge wurden angeboten. Durch Spenden konnte der Verein sogar einen neuen Grotrian-Flügel anschaffen. 2015 wurde anlässlich des 95-jährigen Bestehens eine 206-seitige Vereinschronik herausgegeben. Da sich im Frühjahr 2016 in der Mitgliederversammlung keine Mitglieder für einen neuen Vorstand fanden, läuft derzeit das Auflösungsverfahren für den Verein am Amtsgericht Helmstedt. „Es kommt schon viel Wehmut auf, aber wir haben mehr als zwei Jahre nach neuen Vorstandsmitgliedern gesucht und waren nicht erfolgreich“, bedauerte Dr. Michael Künne in einem Gespräch mit den Helmstedter Nachrichten. Das Restvermögen des Vereins von rund 2.000,— Euro und den Flügel im Rathaus erhalten die Stadt Schöningen für kulturelle Zwecke.[1]

Vereinsvorsitzende

Amtszeit Name
1920–???? ?. Schelz
1953–1958 Walter Knothe
1958–1965 Anntherese Knothe
1965–1997 Wolfgang Wesche
1997–2005 Jürgen Lübbe
2005–2007 Matthias Wunderling-Weilbier
2007–2016 Michael Künne

Mitgliederentwicklung

Jahr Mitglieder
1920 000000000000213.0000000000213 Gleich.png
1927 000000000000400.0000000000400 Mehr.png
2015 000000000000120.0000000000120 Weniger.png

Einzelnachweise

  1. Braunschweiger Zeitung, Helmstedt - 29. Juni 2016 - Helmstedter Lokales - Seite 20