Jetzt Fan werden! – Das Helmstedt-Wiki bei Facebook.png Facebook

Schumannweg

aus Helmstedt-Wiki, der freien Enzyklopädie über den Landkreis Helmstedt
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Schumannweg ist eine kurze Verbindungsstraße zwischen Mozartstraße und Beethovenstraße in der Maschsiedlung in der Kreisstadt Helmstedt.

Geschichte

Am 24. Juni 1954 wurde die Straße von den Stadtverordneten benannt nach Robert Schumann (* 8. Juni 1810 in Zwickau; † 29. Juli 1856 in Endenich bei Bonn, heute ein Ortsteil des gleichnamigen Stadtbezirks der Bundesstadt Bonn).[1] Er war ein deutscher Komponist und Pianist der Romantik (der öfter angegebene 2. Vorname Alexander ist nicht belegt). Er war der Ehemann von Clara Schumann, geborene Wieck.

Einzelnachweise

  1. Robert Schaper: Die Helmstedter Straßen – Ihre Entstehung, Lage und Benennung, (3. vermehrte Auflage, Manuskript, 1986).