Jetzt Fan werden! – Das Helmstedt-Wiki bei Facebook.png Facebook

Tierpark Essehof

aus Helmstedt-Wiki, der freien Enzyklopädie über den Landkreis Helmstedt
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tierpark Essehof
Gründungsdatum 12. April 1968
Leitung Uwe Wilhelm
Anschrift Am Tierpark 3
38165 Essehof
Telefon 05309 8862
Telefax 05309 970394
Website www.tierpark-essehof.de
Eingangsbereich des Tierparks Essehof (2011)

Der Tierpark Essehof ist ein kleiner und ganzjährig geöffneter Zoo mit etwa 360 Tieren aus 50 verschiedenen Arten. Er liegt etwa 15 km von Braunschweig entfernt in einem Wald in Essehof, einem Ortsteil der Gemeinde Lehre.

Gelände

Im Eingangsbereich des Parks befindet sich ein Gewässerlehrpfad mit fünf Teichen, eine 30 m lange Eichenbrücke und eine Unterwasserstation, die einen Einblick 3 m unter die Teichoberfläche zulässt. Im Tierpark werden verschiedene einheimische Wildtiere wie Luchse, Uhus und Damwild sowie einige Haustierrassen (Rinder, Toggenburger Ziegen, Zackelschafe, Zwerg- und Zamorano-Leones-Riesenesel) gehalten. Exoten werden in Anlagen entsprechend ihrem ursprünglichen Herkunfts-Kontinent gezeigt. So tummeln sich Strauße, Zebras und Watussi-Rinder auf der Afrika-Anlage sowie Emus und Kängurus auf der neuen, begehbaren Australienanlage. Im Südamerikateil werden Nandus, Alpakas und Große Maras gezeigt.

Geschichte

1958 brachte Werner Beller privat auf einem Teil des heutigen Parkgeländes seine Tiere unter. Am 12. April 1968 wurde schließlich der Tierpark eröffnet und ist seit 1991 in Privatbesitz der Familie Wilhelm. Seither wurden alle Gehege konsequent renoviert.

Weblinks