Jetzt Fan werden! – Das Helmstedt-Wiki bei Facebook.png Facebook, Twitter.png Twitter

Brunnenweg

aus Helmstedt-Wiki, der freien Enzyklopädie über den Landkreis Helmstedt
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Brunnenweg vor der Sanierung im Jahr 2012. Gut zu erkennen ist der schlechte Zustand der Fahrbahndecke.

Der Brunnenweg ist eine Straße in Bad Helmstedt, einem Ortsteil und Stadtviertel der Kreisstadt Helmstedt. Es ist die von Helmstedt als Verlängerung der Beendorfer Straße durch das Brunnental laufende Straße.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Häuser an der Nordseite wurden von 1870 bis 1890 als Sommerwohnungen gebaut und erst nach dem Ersten Weltkrieg dauerhaft bewohnt. Andere Gebäude wurden schon früher errichtet:[1]

Einige Häuser der südlichen Seite des Brunnenweges wurden auch erst nach dem Zweiten Weltkrieg errichtet.[1]

Vom 10. April bis Ende Juni 2012 wurde die Straße im Auftrag der Stadt Helmstedt und der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Wolfenbüttel, durch eine Baufirma aus Blankenburg saniert. Die asphaltierte Fahrbahn wurde erneuert und die zum Teil unbefestigten Gehwege, insbesondere im Bereich des Hotels Clarabad, bekamen eine befestigte Oberfläche. Die Kosten wurden vom Land Niedersachsen (197.000,– Euro) und der Stadt Helmstedt (100.000,– Euro) getragen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e f Robert Schaper: Die Helmstedter Straßen – Ihre Entstehung, Lage und Benennung, (3. vermehrte Auflage, Manuskript, 1986).