Jetzt Fan werden! – Das Helmstedt-Wiki bei Facebook.png Facebook, Twitter.png Twitter

Mirko Marhenke

aus Helmstedt-Wiki, der freien Enzyklopädie über den Landkreis Helmstedt
(Weitergeleitet von DJ Mirko!)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mirko Marhenke

Mirko Uwe Marhenke (* 10. August 1975 in Helmstedt) ist DJ & Moderator in Helmstedt und Umgebung. Sein Pseudonym ist DJ Mirko!. Von 1999 bis 2001 erstellte er in ehrenamtlicher Arbeit für das Jugendfreizeit- und Bildungszentrum in Helmstedt das Magazin What's Up?. Am 12. Juli 2007 gründete er das Helmstedt-Wiki.

Leben[Bearbeiten]

Mirko Marhenke wurde am 10. August 1975 in Helmstedt geboren. In seiner Kindheit besuchte er den St. Stephani Kindergarten. 1991 startete er seine Laufbahn als DJ & Moderator. Sein Programm umfasst neben Moderation und Mixing die Musikrichtungen Charts, Black, HipHop, Soul, Funk, House, Trance, Pop, Dance, 1970er, 1980er und 1990er. Nach seinem Schulabschluss begann er bei der Firma Asmus Foto und Video in Helmstedt eine Ausbildung zum Fotografen, die er aus persönlichen Gründen nicht beendete. Anschließend leistete er den Wehrdienst bei der Bundeswehr ab.

Von 1999 bis 2001 erstellte er in ehrenamtlicher Arbeit für das Jugendfreizeit- und Bildungszentrum in Helmstedt das Magazin What's Up?. Während dieser Phase entdeckte er sein großes Interesse für die grafische Arbeit am Computer und erlernte von 2000 bis 2003 den Beruf des Mediengestalters für Digital- und Printmedien. Von 2002 bis 2007 war er aktives Mitglied der Helmstedter DJs ätt Work. Seit 2004 ist er nebenberuflich Inhaber und Geschäftsführer der eigenen Werbeagentur mediadesign-group.de.

2007 machte er einen Ausbilderschein. Hauptberuflich arbeitet er heute als Media-Designer für den Sportversender Sport-Thieme in Grasleben. Er ist Ausbildungsleiter für die Mediengestalter an den Standorten Grasleben und Berlin. Seine Hauptaufgabengebiete sind neben der Ausbildung die Print-Produktion aller Export-Kataloge und -Werbemittel, die Print-Produktion eines Therapiekataloges, die Konzepterstellung für Anforderungen an eine datenbankgestützte und automatisierte Print-Produktion und deren Administration sowie seine Funktion als Kaizen-Prozessgeleiter (eine Art Arbeitsprozess-Optimierer). Von 2012 bis 2016 leitet er die dortige Abteilung DTP-Produktion. Seit der Zusammenlegung der Abteilungen DTP-Produktion und DTP-Kreation zur Abteilung Konzept & Design ist er stellvertretender Abteilungsleiter.

Diskografie[Bearbeiten]

Während seiner Laufbahn als DJ legt er unter anderem in folgenden Discotheken auf:

Weblinks[Bearbeiten]