Jetzt Fan werden! – Das Helmstedt-Wiki bei Facebook.png Facebook, Twitter.png Twitter

Dietrich-Bonhoeffer-Straße

aus Helmstedt-Wiki, der freien Enzyklopädie über den Landkreis Helmstedt
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Dietrich-Bonhoeffer-Straße ist eine Straße in der Kreisstadt Helmstedt. Sie verbindet im Wohngebiet Glockberg die Pestalozzistraße mit der Heinrich-Kremp-Straße.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Straße wurde benannt nach dem evangelischem Theologen und Studentenpfarrer Dietrich Bonhoeffer[1] (* 4. Februar 1906 in Breslau; † 9. April 1945 im KZ Flossenbürg). Er war ferner profilierter Vertreter der Bekennenden Kirche und Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus.

Noch vor Vollendung des Kirchenzentrums der St. Thomas Gemeinde hat die Jugendgruppe „Dietrich Bonhoeffer“ bei St. Thomas den Kirchenvorstand gebeten, sich beim Rat dafür einzusetzen, dass die oben genannte Straßenverbindung die Bezeichnung Dietrich Bonhoeffer-Straße bekäme. Dementsprechend beschloss der Rat am 16. November 1965.[1]

An dieser Stelle entstand in dreijähriger Bauzeit die St.-Thomas-Kirche, die am 22. Januar 1967 geweiht wurde.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Robert Schaper: Die Helmstedter Straßen – Ihre Entstehung, Lage und Benennung, (3. vermehrte Auflage, Manuskript, 1986).