Jetzt Fan werden! – Das Helmstedt-Wiki bei Facebook.png Facebook, Googleplus.png Google+, Twitter.png Twitter

Heeseberg-Turm

aus Helmstedt-Wiki, der freien Enzyklopädie über den Landkreis Helmstedt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Heeseberg-Turm ist ein Aussichtsturm auf dem Heeseberg bei Jerxheim.

Geschichte[Bearbeiten]

Den Turm ließ 1912 der Reichstagsabgeordnete und Jerxheimer Gemeindevorsteher Karl Kleye (1854–1923) aus eigenen Mitteln errichten. Der Heeseberg-Turm gehört heute der Gemeinde Jerxheim. Am 22. Juli 2011 wurden Sanierungsarbeiten an dem Turm beendet. Die mehr als 50.000 Euro teure Maßnahme wurde vom Land Niedersachsen mit 50 % der Nettokosten gefördert. Dabei wurden umfangreiche Verfugungsarbeiten verrichtet, abgebrochene Steine eingesetzt und der Treppenaufgang ausgebessert. Teilweise wurden auch neue Steine verwendet. Am 25. August 2012 fand eine Feier zum 100. Geburtstag des Turmes statt.

Beschaffenheit[Bearbeiten]

Der Aussichtsturm ist etwa 20 m hoch und setzt sich hauptsächlich aus Rogenstein und versteinerten Stromatolithen vom Heeseberg zusammen.