Jetzt Fan werden! – Das Helmstedt-Wiki bei Facebook.png Facebook, Twitter.png Twitter

Beek

aus Helmstedt-Wiki, der freien Enzyklopädie über den Landkreis Helmstedt
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Beek ist eine Straße in der Altstadt in der Kreisstadt Helmstedt. Sie ist eine Verbindungsstraße zwischen Wallplatz und Rosmarinstraße.

Geschichte[Bearbeiten]

Früher zog sich die Straße auch an der südlichen und östlichen Seite des heutigen Wallplatzes hin. Hier floss das offene Beek (Bach) aus dem sogenannten Notteiche, der von einem Zufluss unter dem Langen Wall her gespeist wurde. In seinem Verlauf über den Fechtboden, die Kybitzstraße, Schuhstraße, Albrechtstraße, dem Kleinen Katthagen und Conringstraße wurde dieser inzwischen gewölbte Wasserlauf „Fauler Bach“ genannt, weil auch schon vor seiner Kanalisation am Ende des vergangenen Jahrhunderts die Abwässer der Haushalte und der Industrie hineingeleitet wurden. Die kleinen Häuser an der Nordostseite der Straße, die Hausnummern 5 bis 9, sind abgerissen worden.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Robert Schaper: Die Helmstedter Straßen – Ihre Entstehung, Lage und Benennung, (3. vermehrte Auflage, Manuskript, 1986).