Jetzt Fan werden! – Das Helmstedt-Wiki bei Facebook.png Facebook, Twitter.png Twitter

Herderstraße

aus Helmstedt-Wiki, der freien Enzyklopädie über den Landkreis Helmstedt
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Herderstraße ist eine Straße im Stadtteil Warneckenberg in der Kreisstadt Helmstedt. Sie verbindet den Roten Torweg mit dem Lessingplatz.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Straße wurde von 1956 bis 1957 gebaut und bebaut. Auf Beschluss der Ratsversammlung vom 1. Dezember 1955 wurde die Straße so benannt.[1]

Nach 5-monatigem Ausbau wurde Anfang August 2009 die Neupflasterung der Herderstraße fertiggestellt und die Straße für den Straßenverkehr freigegeben. Erneuert wurden 375 m Mischwasserkanal und deren Hausanschlüsse. Zur Ableitung des Schichtenwassers wurde eine Dränageleitung verlegt und ein textiles Flies als Unterlage für die ca. 2.000 m² neuen Klinkerpflasterfahrbahn hergestellt. Im Bereich der Straßeneinmündungen und auf dem Herderplatz wurden Natursteinpflasterstreifen eingebaut. Für die ca. 1.000 m² großen Gehwegflächen wurde Betonrechteckpflaster verwendet. Im Zuge der Bauarbeiten auf der Herderstraße wurde auch die Frequentierung der dortigen Bushaltestelle untersucht. Dabei wurde festgestellt, dass diese Bushaltestelle nur wenig genutzt wird. Aus diesem Grund wurde zwischen der Kraftverkehrsgesellschaft Braunschweig und der Stadt Helmstedt vereinbart, die Bushaltestelle auf der Herderstraße einzusparen.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Robert Schaper: Die Helmstedter Straßen – Ihre Entstehung, Lage und Benennung, (3. vermehrte Auflage, Manuskript, 1986).
  2. Martina Hartmann, Neupflasterung der Herderstraße ist abgeschlossen, (Website der Stadt Helmstedt, 11. August 2009).