Jetzt Fan werden! – Das Helmstedt-Wiki bei Facebook.png Facebook, Twitter.png Twitter

Adler Wohnen Service

aus Helmstedt-Wiki, der freien Enzyklopädie über den Landkreis Helmstedt
(Weitergeleitet von Wohnungsbaugesellschaft)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
ADLER Wohnen Service
Unternehmensform GmbH
Gründungsdatum 9. August 1949
Leitung Annette Kurtz
Anschrift Südstraße 22
38350 Helmstedt
Telefon 040 882155990
Website www.adler-wohnen.com

Die Adler Wohnen Service GmbH (eigene Schreibweise ADLER Wohnen Service GmbH; von 1949–2014 Wohnungsbaugesellschaft GmbH, kurz WBG) bietet im Raum Helmstedt eine umfangreiche Palette rund ums Wohnen. Dazu gehören die Punkte Vermietung, Verwaltung, Beratung, Baubetreuung sowie Maklertätigkeiten.

Geschichte[Bearbeiten]

Ausreichend Wohnraum im Helmstedter Revier – das war das erste Anliegen der am 9. August 1949 insbesondere zu diesem Zweck gegründeten Wohnungsbaugesellschaft. Die Initiative zur Gründung der WBG ging von der damaligen Braunschweigische Kohlen-Bergwerke AG (kurz BKB) aus. Jetzt, wo aus der BKB das Unternehmen E.ON Energy from Waste erwachsen und der klassische Braunkohletagebau zu E.ON Kraftwerke übergegangen ist, befinden sich ihre Anteile im Besitz der E.ON Energie AG. Weiterer Gesellschafter ist die Plastal GmbH Reinsdorf mit 2% der Unternehmensanteile.

Zwischen dem Sommer 1945 und dem Jahr 1949 hatte sich die Mitarbeiterzahl der BKB auf 7.000 mehr als verdoppelt. Für die Mitarbeiter des Braunkohlenbergbaus in Niedersachsen sollte ausreichender und gesunder Wohnraum zu finanziell tragbaren Bedingungen bereitstehen. Parallel zum Bau von Mietwohnungen ermöglichte das Unternehmen den Bergarbeitern auch den Erwerb von Eigentum. Bis zum Jahr 1981 errichtete die WBG insgesamt fast 1.500 Einfamilienhäuser unterschiedlichen Typs.

Nicht nur für die Bergleute schuf die WBG in den letzten vergangenen über 50 Jahren Wohnraum. Als die Gemeinden rund um den Braunkohletagebau im Helmstedter Revier weichen mussten, baute das Unternehmen für umzusiedelnde Haushalte neue Wohnungen.

Zwischen 1949 und 1968 errichtete die WBG fast 2.300 Mietwohnungen unterschiedlichen Typs - und ist heute einer der wichtigsten Vermieter im Helmstedter Revier - hauptsächlich in Büddenstedt, Esbeck, Helmstedt, Schöningen, Süpplingen und Wolsdorf baute das Unternehmen Mietwohnungen und Eigenheime. Um immer zeitgemäßen Wohnraum anbieten zu können, werden ständig Modernisierungsmaßnahmen durchgeführt. Heute bestimmen zunehmend die Wohnungseigentumsverwaltung, die Baubetreuung und die Bestandspflege das Alltagsgeschäft der WBG.

Am 24. September 2012 wurde das Unternehmen an die Corestate-Gruppe verkauft. Seit 2014 gehört die WBG zu ADLER und firmiert mittlerweile als Teil der ADLER Wohnen Service.

Weblinks[Bearbeiten]