Jetzt Fan werden! – Das Helmstedt-Wiki bei Facebook.png Facebook, Twitter.png Twitter

Emmerstedter Dankzeichen

aus Helmstedt-Wiki, der freien Enzyklopädie über den Landkreis Helmstedt
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Emmerstedter Dankzeichen wird seit 1990 an Emmerstedter Bürger für herausragende Leistungen im sportlichen Bereich sowie für die Gemeinschaftspflege verliehen. Die Richtlinien für die Ehrung sind im Februar 1990 in einer Ortsratssitzung beschlossen worden.

Bisher geehrte Personen[Bearbeiten]

1990–1999[Bearbeiten]

  • 1990: Walter Anhalt
  • 1990: Hansjürgen Dobers
  • 1990: Johann Grund
  • 1990: Herbert Hammer
  • 1990: Walter Loock
  • 1990: Walter Schünemann sen.
  • 1990: Hermann Thiele
  • 1990: Gerda Vogelgesang
  • 1991: Josef Brodesser
  • 1991: Marlies Dobers
  • 1991: Peter Engel
  • 1991: Hermann Hagel
  • 1991: Gerhard Loos
  • 1991: Heinrich Müller
  • 1991: Bruno Mechau
  • 1991: Horst Parakenings
  • 1992: Paul Bartosiak
  • 1992: Eckehart Beichler
  • 1992: Otto Besener
  • 1992: Margarete Brodmann
  • 1992: Gerhard Hohmann
  • 1992: Robert Holste
  • 1992: Gerhard Kaese
  • 1992: Helmut Mensch
  • 1992: Werner Reckler-Fricke
  • 1993: Emma Gröbke
  • 1993: Otto Herms-Knake
  • 1993: Margarete Kauth
  • 1993: Günter Loos
  • 1993: Frank-Rüdiger Schmidt (Jürges)
  • 1993: Christa Schramm
  • 1993: Gustav Schrader sen.
  • 1993: Kurt Zeltner
  • 1994: Brunhild Diedrich
  • 1994: Horst Fricke
  • 1994: Heinz Kauth
  • 1994: Fritz Kohl
  • 1994: Karl-Heinz Müller
  • 1994: Margarete Wieneke
  • 1994: Marlies Zeltner
  • 1995: Horst Diedrich
  • 1995: Karl-Heinz Neumann
  • 1995: Wilhelm Schramm
  • 1995: Wilhelm Schrader
  • 1995: Walburga Wilde
  • 1997: Hermann Forner
  • 1997: Charlotte Hirschkorn
  • 1997: Helga Loos
  • 1997: Elisabeth Nowak
  • 1998: Ursula Gröbke
  • 1998: Udo Lautenschläger
  • 1998: Josef Maruschewski
  • 1998: Rüdiger Passeier
  • 1998: Walter Thiele
  • 1998: Hans-Georg Voigt
  • 1999: Elke Besener
  • 1999: Edith Gettel
  • 1999: Elfriede Gröhlich
  • 1999: Elfriede Kaminski
  • 1999: Erich Kreutzberg
  • 1999: Ingeborg Krumpelt
  • 1999: Hannelore Niemann

2000–2009[Bearbeiten]

  • 2000: Manfred Körtge
  • 2000: Dieter Schrader
  • 2001: Arno Baeslack
  • 2001: Alfred Blume
  • 2001: Heide-Lore Höfel
  • 2001: Bärbel Lautenschläger
  • 2002: Karl-Heinz Bebenroth
  • 2002: Frida Hagel
  • 2002: Marianne Kanitz
  • 2002: Klaus Pfanne
  • 2003: Heide Beichler
  • 2004: Gustav Osteroth
  • 2004: Katharina Thiele
  • 2005: Jutta Bangemann
  • 2005: Artur Feid
  • 2005: Doris Schünemann
  • 2006: Hans Flemming
  • 2006: Helmut Henninges
  • 2007: Eduard Biechele
  • 2007: Elsbeth Menz
  • 2007: Karola Zeltner
  • 2008: Hermann Dierking
  • 2008: Gerhard Kaminski
  • 2008: Uwe Lautenschläger
  • 2008: Holger Pinkernelle

Quelle[Bearbeiten]

  • Sabine Burchardt, Katja Diedrich, Gerhard Kaminski, Gerhard Loos, Irena Tarant: Emmerstedt in Geschichte und Gegenwart – Eine Festschrift zur 825-Jahrfeier 2011. Januar 2011.