Jetzt Fan werden! – Das Helmstedt-Wiki bei Facebook.png Facebook, Twitter.png Twitter

Am Wallgraben

aus Helmstedt-Wiki, der freien Enzyklopädie über den Landkreis Helmstedt
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Am Wallgraben ist eine Straße in der Kreisstadt Helmstedt. Sie liegt in der Altstadt und ist eine zwischen der Walpurgisstraße und der Goethestraße geschaffene Verbindung, die durch einen Tunnel durch den Langen Wall und an der Turnhalle an der Goethestraße vorbeiführt.

Geschichte[Bearbeiten]

1962 wurde diese neue Verbindung geschaffen, um den Weg von der Innenstadt zu den Wohnsiedlungen in den Stadtvierteln Warneckenberg und Maschsiedlung zu verkürzen. Aber auch das Mädchengymnasium (heute: Wichernschule) am Langen Steinweg wünschte den Durchbruch, um auf kürzerem Wege zu der von den Schülerinnen benutzte Turnhalle an der Goethestraße zu gelangen. Aus der Bevölkerung wurden für diese Straße folgende Namen vorgeschlagen: Maidenpfad, Maidenweg, An der Streitmauer und Siedlerweg. Durch einen Ratsbeschluss vom 28. März 1963 wurde die Straße schließlich „Am Wallgraben“ benannt.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Robert Schaper: Die Helmstedter Straßen – Ihre Entstehung, Lage und Benennung, (3. vermehrte Auflage, Manuskript, 1986).