Jetzt Fan werden! – Das Helmstedt-Wiki bei Facebook.png Facebook, Googleplus.png Google+, Twitter.png Twitter

Dobbeln

aus Helmstedt-Wiki, der freien Enzyklopädie über den Landkreis Helmstedt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dobbeln
Gemeinde Twieflingen
Koordinaten: 52° 6′ N, 10° 54′ O52.10297110.90318Koordinaten: 52° 6′ 11″ N, 10° 54′ 11″ O
Eingemeindung: 1. März 1974
Eingemeindet nach: Twieflingen
Vorwahl: 05354

Dobbeln ist ein Ortsteil der Gemeinde Twieflingen im Landkreis Helmstedt. Das Dorf ist landwirtschaftlich geprägt. Um die früher zu dem Dorf gehörenden Mühlengrundstücke ranken sich viele Sagen. Die Tetzelmühle soll ihren Namen nach dem berüchtigten Ablasskrämer Tetzel erhalten haben, der den Leuten für viel Geld zur Tilgung ihrer Sünden Ablassbriefe verkaufte.

Geschichte[Bearbeiten]

Eingemeindung[Bearbeiten]

Am 1. März 1974 wurde Dobbeln in die Gemeinde Twieflingen eingegliedert.[1]

Politik[Bearbeiten]

Bürgermeister[Bearbeiten]

Martin Hartmann ist ehrenamtlicher Bürgermeister der Gemeinde.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart und Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 272.