Jetzt Fan werden! – Das Helmstedt-Wiki bei Facebook.png Facebook, Googleplus.png Google+, Twitter.png Twitter

Ostendorf (Stadtviertel)

aus Helmstedt-Wiki, der freien Enzyklopädie über den Landkreis Helmstedt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ostendorf ist ein Stadtviertel der Stadt Helmstedt. Das Gebiet liegt zwischen dem Langen Wall und dem Kloster St. Ludgeri.

Geschichte[Bearbeiten]

Wegen seiner Lage im Osten der Stadt wurde dieses Gebiet so benannt. Entstanden ist es um 1250, als das Kloster hier Bauern ansiedelte, die ihm Herrendienste leisten mussten. Zuerst wurde das Gebiet 1252 bezeugt. 1587 werden im Stadtarchiv „die Bauern im Ostendorfe“ genannt.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Robert Schaper: Die Helmstedter Straßen – Ihre Entstehung, Lage und Benennung, (3. vermehrte Auflage, Manuskript, 1986).