Jetzt Fan werden! – Das Helmstedt-Wiki bei Facebook.png Facebook, Googleplus.png Google+, Twitter.png Twitter

Neumark (Stadtviertel)

aus Helmstedt-Wiki, der freien Enzyklopädie über den Landkreis Helmstedt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Neumark ist ein Stadtviertel der Stadt Helmstedt. Es ist die Vorstadt im Westen der Stadt, die folgende Straßen umfasst: Braunschweiger Straße, Harsleber Torstraße, Stobenstraße, Gröpern und Wohldamm.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Neumark (eigentlich Neuer Markt von lat. novum forum) stand seit ihrer Gründung unter der Hoheit des Herzogs von Braunschweig, während für die Stadt selbst bis 1491 der Abt von Werden-Helmstedt der Landesherr war.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Robert Schaper: Die Helmstedter Straßen – Ihre Entstehung, Lage und Benennung, (3. vermehrte Auflage, Manuskript, 1986).