Jetzt Fan werden! – Das Helmstedt-Wiki bei Facebook.png Facebook

Ingeleben: Unterschied zwischen den Versionen

aus Helmstedt-Wiki, der freien Enzyklopädie über den Landkreis Helmstedt
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K (Einwohner aktualisiert)
K (erg)
Zeile 38: Zeile 38:
 
== Geschichte ==
 
== Geschichte ==
 
Im Jahr 1086 wurde die Gemeinde als ''Ingelovo'' erstmals urkundlich erwähnt.
 
Im Jahr 1086 wurde die Gemeinde als ''Ingelovo'' erstmals urkundlich erwähnt.
 +
 +
== Poltik ==
 +
Bürgermeisterin der Gemeinde ist die parteilose Sonja Spindler. Erster Stellvertreter ist Frank Zachan, zweiter Nils Demuth.
  
 
== Weblinks ==
 
== Weblinks ==

Version vom 12. Januar 2012, 20:53 Uhr

Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Ingeleben
Markierung
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Ingeleben hervorgehoben
52.107510.874444444444115
Basisdaten
Bundesland: Niedersachsen
Landkreis: Helmstedt
Samtgemeinde: Heeseberg
Höhe: 115 m ü. NN
Fläche: 9,1 km²
Einwohner: 415 (31. Dez. 2010)
Bevölkerungsdichte: 46 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 38385
Vorwahlen: 05354
Kfz-Kennzeichen: HE
Gemeindeschlüssel: 03 1 54 011
Adresse der Gemeindeverwaltung: Helmstedter Straße 17
38381 Jerxheim
Website:
Bürgermeister: Sonja Spindler (parteilos)

Ingeleben ist eine Gemeinde im Landkreis Helmstedt mit etwa 415 Einwohnern.

Geografie

Die Gemeinde liegt südlich des Naturpark Elm-Lappwald und gehört der Samtgemeinde Heeseberg an, die ihren Hauptsitz in Jerxheim hat.

Geschichte

Im Jahr 1086 wurde die Gemeinde als Ingelovo erstmals urkundlich erwähnt.

Poltik

Bürgermeisterin der Gemeinde ist die parteilose Sonja Spindler. Erster Stellvertreter ist Frank Zachan, zweiter Nils Demuth.

Weblinks