Jetzt Fan werden! – Das Helmstedt-Wiki bei Facebook.png Facebook, Googleplus.png Google+, Twitter.png Twitter

Rennau

aus Helmstedt-Wiki, der freien Enzyklopädie über den Landkreis Helmstedt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Rennau
Markierung
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Rennau hervorgehoben
52.29972222222210.916666666667114
Basisdaten
Bundesland: Niedersachsen
Landkreis: Helmstedt
Samtgemeinde: Grasleben
Höhe: 114 m ü. NN
Fläche: 22,6 km²
Einwohner: 724 (31. Dez. 2010)
Bevölkerungsdichte: 32 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 38368
Vorwahlen: 05356, 05365
Kfz-Kennzeichen: HE
Gemeindeschlüssel: 03 1 54 018
Gemeindegliederung: 3 Ortsteile
Adresse der Gemeindeverwaltung: Bahnhofstraße 4
38368 Grasleben
Website:
Bürgermeister: Jörg Minkley (CDU)

Rennau ist eine Gemeinde im Landkreis Helmstedt. Der Ort liegt nordwestlich der Kreisstadt Helmstedt im Naturpark Elm-Lappwald und ist südöstlichster Zipfel des Hasenwinkel. Die Gemeinde gehört der Samtgemeinde Grasleben an.

Geographie[Bearbeiten]

Gemeindegliederung[Bearbeiten]

Die Gemeinde Rennau besteht aus 3 Ortsteilen:

Geschichte[Bearbeiten]

Religionen[Bearbeiten]

Die Kapelle in Rennau gehört zur 2007 gegründeten Gemeinde „Hasenwinkel“, und damit zum Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen im Sprengel Lüneburg der evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannover.[1]

Eingemeindungen[Bearbeiten]

Am 1. März 1974 wurden die Gemeinden Ahmstorf und Rottorf am Klei eingegliedert.

Politik[Bearbeiten]

Bürgermeister[Bearbeiten]

Bürgermeister der Gemeinde ist Jörg Minkley (CDU). Seine Stellvertreter sind Christian Michel (Bürgerliste Rennau) und Klaus-Peter Gläser (SPD).

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten]

Öffentliche Einrichtungen[Bearbeiten]

Der Ort verfügt über eine Freiwillige Feuerwehr.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Söhne und Töchter der Gemeinde[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.kirche-wolfsburg-wittingen.de/wir_fuer_sie/gemeinden/hasenwinkel