Jetzt Fan werden! – Das Helmstedt-Wiki bei Facebook.png Facebook, Twitter.png Twitter

Helmstedter Universitätstage 1997

aus Helmstedt-Wiki, der freien Enzyklopädie über den Landkreis Helmstedt
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die 3. Helmstedter Universitätstage fanden am 3. und 4. Oktober 1997 statt und befassten sich mit dem Thema „Theologie – Grenzenlos?“. Austragungsort war das alte Hauptgebäude der früheren Universität Helmstedt, das Juleum, in der Kreisstadt Helmstedt.

Programm[Bearbeiten]

3. Oktober 1997

13:30 Uhr: Volkstümliche Eröffnung des Mittelaltermarktes, Historische Reiterparade
14:00 Uhr: Einführungsvortrag: Dr. Uwe Alschner „Universitätsbesuch in Helmstedt 1576–1810, Modell einer Matrikelanalyse am Beispiel einer norddeutschen Universität“
15:00 Uhr: Prof. Dr. Rüdiger Lux (Universität Leipzig) „Nachtgesichte, Sacharjas Visionen vom Wiederaufbau in geistlich dürrer Zeit“
17:00 Uhr: Prof. Dr. Udo Schnelle (Martin Luther Universität Halle-Wittenberg). „Der Streit um die Auferstehung Jesu“

4. Oktober 1997

10:30 Uhr: Prof. Dr. Helmut Wagner (emer.) (Freie Universität Berlin) „Die Europäische Union: ist sie das „Grab“ oder die „Lebensversicherung“ der deutschen Nation?“
12:00 Uhr: Prof. Dr. Dr. Ulrich Nembach (Universität Göttingen) „Probleme nach der Grenzöffnung - Grenz-Verständnisse“
15:00 Uhr: Podiumsdiskussion mit allen Referenten

Weblinks[Bearbeiten]