Jetzt Fan werden! – Das Helmstedt-Wiki bei Facebook.png Facebook, Twitter.png Twitter

Helmstedter Universitätstage 2005

aus Helmstedt-Wiki, der freien Enzyklopädie über den Landkreis Helmstedt
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die 11. Helmstedter Universitätstage fanden am 24. und 25. September 2005 statt und befassten sich mit dem Thema „1990 – eine Epochenzäsur?“. Austragungsort war das alte Hauptgebäude der früheren Universität Helmstedt, das Juleum, in der Kreisstadt Helmstedt.

Programm[Bearbeiten]

23. September 2005

17:00 Uhr: Begrüßung durch Dr. Paul Albert Deimel (Beiratsvorsitzender) und Grußwort der Schirmherrin Ministerin Elisabeth Heister-Neumann
17:15 Uhr: Einführung Prof. Dr. Martin Sabrow (Potsdam)
17:45 Uhr: Prof. Dr. Dietrich Mühlberg (Berlin) „Deutschland nach 1989: politisch geeint – kulturell geteilt?“ Empfang des Bürgermeisters der Stadt Helmstedt
20:00 Uhr: Lesung Monika Maron (Berlin)

24. September 2005

10:00 Uhr: Museumsführung
11:00 Uhr: Prof. Dr. Detlef Junker (Heidelberg) „Das vereinigte Deutschland und die Welt nach dem Ende des Kalten Krieges“
14:30 Uhr: Prof. Dr. Hans-Ulrich Wehler (Bielefeld) „1990 – 2001 – 2004: Wann endete das 20. Jahrhundert?“
16:30 Uhr: Konzertlesung mit Stephan Krawczyk
18:30 Uhr: „Epochenzäsur oder Zäsurenepoche? Der Umbruch von 1990 im Rückblick“ Podiumsgespräch mit: Prof. Dr. Arnulf Baring (Berlin), Dr. Hermann Rudolph (Berlin), Moderation: Prof. Dr. Martin Sabrow (Potsdam)

Weblinks[Bearbeiten]