Jetzt Fan werden! – Das Helmstedt-Wiki bei Facebook.png Facebook, Twitter.png Twitter

Helmstedter Schüler-Universitätstage 2016

aus Helmstedt-Wiki, der freien Enzyklopädie über den Landkreis Helmstedt
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die 10. Helmstedter Schüler-Universitätstage fanden am 8. September 2016 statt und befassten sich mit dem Thema „Das Jahrhundert der Parallelbiographien“. Austragungsort war das alte Hauptgebäude der früheren Universität Helmstedt, das Juleum, in der Kreisstadt Helmstedt.

Programm[Bearbeiten]

09:00 Uhr: Begrüßung durch den Helmstedter Bürgermeister Wittich Schobert und den Beiratsvorsitzenden der Helmstedter Universitätstage Tobias Henkel
09:10 Uhr: Vortrag „Die Reformation in den Städten – Das Beispiel der Stadt Helmstedt“ – Melina Menzel (Gymnasium am Bötschenberg)
09:30 Uhr: Vortrag „Martin Luther und Thomas Müntzer – Wie trennen sich ihre Wege?“ – Cheyenne Pollhaus (Gymnasium am Bötschenberg)
09:50 Uhr: Vortrag „Hoffmann von Fallersleben – Heinrich Heine: Wie an Deutschland gedacht wurde“ – Pia Juliane Struckmeier (Gymnasium Julianum)
10:10 Uhr: Pause
10:30 Uhr: Vortrag „Georg Elser – Graf Stauffenberg: Hitler-Attentäter“ – Fabienne Pawlowski (Gymnasium Julianum)
10:50 Uhr: Vortrag „Erich Mielke – Reinhard Gehlen: Die Geheimdienstchefs“ – Adrian Blank (Gymnasium Julianum)
11:10 Uhr: Vortrag „Europa und die Staatsschuldenkrise – Lösung Transferunion?“ – Sarah Stottmeyer (Gymnasium am Bötschenberg)
11:30 Uhr: Preisverleihung Rotary Club Helmstedt

Im Foyer des Juleums präsentierten Schülerinnen und Schüler der Lademann-Realschule ihre Projektarbeiten zu den Themen „Auf den Spuren der ehemaligen innerdeutschen Grenze“ und „Flüchtlinge bei uns – Motive, Fluchtwege und Integrationsperspektiven“.

Weblinks[Bearbeiten]